Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherungen abschließt, sichert sich eine hervorragende Absicherung bei gesundheitlichen Schäden, die die weitere Berufsausübung unmöglich macht. So gut die Absicherung ist, so groß ist für manche Menschen die Hürde, eine zu bekommen. Die Personen mit gesundheitlicher Vorbelastung sind für die sogenannte negative Risiken und würden die Versichertengemeinschaft belasten. Diese Personen sind daher nur mit Risikozuschlägen oder gar nicht versicherbar. Andere Personen haben einfach den falschen Beruf. Durch die starke Berufsgruppendifferenzierung in der BU fallen viele körperliche und soziale Berufe in höhere Berufsgruppen, die den Abschluss einer BU schon aus finanziellen Gründen unmöglich macht. Doch auch ohne Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht alles verloren. Denn es gibt weitere Produkte, die viele wichtige Risiken abdecken.

Durchblick bei den Produkten zur Einkommenssicherung gibt der Zielgruppen Navigator: Welche Absicherung, für welche Zielgruppe?

Zielgruppen-Navigator