Mit dem GKV-Check geht die NÜRNBERGER bei den BU-Tarifen innovative Wege. Sofern der Kunde einwilligt, fordert sie bei dessen GKV die Patientenakte der letzten 5 Jahre an. Damit verpflichtet sich die NÜRNBERGER im BU-Leistungsfall, nur Falschangaben des Kunden für die letzten 12 Monate vor Antragsstellung zu sanktionieren. Auch optimiert im Bereich Krankenversicherung: Das Krankentagegeld nach Tarif TG6 kann mit allen selbstständigen BU-Tarifen kombiniert werden. Das Zusammenspiel von NÜRNBERGER BU-Tarife und von Krankentagegeld, das die Lohnfortzahlung im Falle einer Arbeitsunfähigkeit ab dem 42. Tag sicherstellt, mit den NÜRNBERGER BU-Tarifen garantiert einen lückenlosen Übergang zur BU-Rentenzahlung. Für den optimalen individuellen Schutz steht dem Kunden ein ganzes Portfolio an Leistungen zur Verfügung.