Mit dem Jagd-Haftpflichttarif schießt die GVO den Vogel ab, rein im positiven Sinne! Bei der Jagd können Unfälle passieren und wessen Leidenschaft die Jagd ist, sollte diese auch absichern. Der Tarif „TOP-VIT PLUS“ der GVO zeichnet sich dabei durch umfangreichen Schutz sowie flexible Anpassungsmöglichkeiten aus: Ob es der Schuss in die Decke der Schießbahn ist, die versehentlich fallen gelassene Waffe des Jagdkollegen, das vom Jagdhund zerkaute Fernglas oder die Beschädigung geliehener Gegenstände – Sie sind versichert. Bei Jagdunfällen mit der Waffe wird außerdem auf den Haftungseinwand verzichtet, bei Schusswaffenverletzungen werden Schmerzensgeldansprüche auch von Angehörigen reguliert. Eine Jagdhund-Unfallversicherung mit tierärztlichen Behandlungskosten ist zudem weltweit und ohne gesonderte Vereinbarung inkludiert. Vereinbart werden kann zusätzlich die Best-Leistungs-Garantie, eine zusätzliche Jäger-Unfallversicherung, eine Jäger-Rechtsschutz sowie eine Jagdwaffen- und Jagdausrüstungsversicherung.